B29 wegen Belagssanierung teilweise gesperrt

  • Weitere
    schließen
+
Bei Lauchheim wird die B 29 voll gesperrt.

Sanierung auf der B 29 zwischen Lauchheim und Aufhausen. Arbeiten beginnen am 17. Mai.

Lauchheim.Der Geschäftsbereich Verkehrsinfrastruktur des Landratsamts Ostalbkreis übernimmt im Auftrag des Landes Baden-Württemberg die Bauleitung für mehrere Belagssanierungen im Kreis. Darunter auch die Sanierung der B 29 zwischen Lauchheim und Aufhausen, die in zwei Bauabschnitten auf einer Gesamtlänge von sechs Kilometern durchgeführt wird.

Der erste Sanierungsabschnitt startet am Montag, 17. Mai, und umfasst den westlichen Teil der Ortsumgehung Lauchheim bis zum Anschluss Lauchheim-Mitte/Lippach und wird unter einer einwöchigen Vollsperrung durchgeführt. Dabei wird die Deckschicht der B 29 erneuert, indem vier Zentimeter abgefräst und wieder neu eingebaut werden. Die Anschlusse Lauchheim West und Mitte sind befahrbar.

Während den Pfingstferien folgt dann der zweite Sanierungsabschnitt vom Anschluss Lauchheim-Mitte/Lippach bis zum Beginn der Gefällstrecke vor Aufhausen. In diesem Abschnitt wird ebenfalls die Deckschicht erneuert. Vom Ende der Ortsumfahrung bis zum Bauende werden zehn Zentimeter Asphalt abgefräst und sechs Zentimeter Binder sowie vier Zentimeter Decke eingebaut. Auch dieser Bereich wird während der Sanierungsarbeiten voll gesperrt.

Es wird eine Umleitung eingerichtet. Die Gesamtkosten für diese Maßnahmen liegen bei 1,1 Millionen Euro.

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL