Bettelsäcke stellen Narrenbilder-Baum

+
Der Narrenbaum steht und das Maskottchen des Karnevalvereins Lauchheim lacht herunter auf die Stadt. Am Sonntag, 5. Februar, geht es richtig los mit dem närrischen Treiben unter der Kapfenburg. Foto: we
  • schließen

Fasching ist schon in vollem Gange: erst Maskenabstauben, dann Narrenbaum.

Lauchheim. Ganz ohne viel Schnickschnack und Firlefanz, dafür aber mit Wappentafeln der „Bettelsack-Narra“ wurde an zentraler Stelle in Lauchheim der Narrenbaum aufgerichtet. Ein kurzer Kraftakt und die Hilfe eines Traktors genügten, und schon lachte das Maskottchen des Karnevalsvereins Lauchheim (KVL) von ganz oben herab auf ein närrisches Volk, das sich schon ganz im Faschingstaumel befindet.

Bereits eine Woche zuvor brachten die „Lauchfetzer“ schon musikalisch den Sitzungssaal des Rathauses zum Beben. Masken wurden abgestaubt und bei einer traditionellen Maskentaufe neue Mitglieder in den Kreis der Hästräger aufgenommen. Die „Gromberger Fräulein“, „Jagstgeister“ und „Lochamer Olerac“ treiben nun bis Faschingsdienstag ihr Unwesen. Aber auch die Gardemädchen und Tanzgruppen sind startklar für ihre Bühnenauftritte.

Eröffnung mit Narrenmesse

Schon bald versetzt der KVL das Städtle in Ausnahmezustand. Los geht es am Sonntag, 5. Februar um 10.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche mit der Narrenmesse. Am Samstag, 11. Februar, findet in der Alamannenhalle ab 13.30 Uhr der Seniorenfasching und ab 19.11 Uhr die große Prunksitzung statt. Einen Tag später werden am Sonntag, 12. Februar, ab 13.31 Uhr beim Faschingsumzug in Lauchheim über 3000 Mitwirkende, Gruppen und Wagen erwartet. Rathaussturm mit anschließender Party im Rössleskeller ist am Gumpendonnerstag ab 17 Uhr. Am Faschingsdienstag wirkt der KVL ab 9.30 Uhr an der närrischen Sitzung im Rathaus mit, bevor die Hexenverbrennung ab 19.11 Uhr auf dem Tuchwasen für die Narren schon wieder das Faschingsende bedeutet.⋌

⋌⋌Doris Weber

Es gibt noch Restkarten für die Prunksitzung

Wie der KVL mitteilt, sind für die große Prunksitzung am Samstag, 11. Februar, unter (0173) 6503-940 noch Kartenreservierungen möglich. Wer beim Haus-zu-Haus-Verkauf nicht anzutreffen war, kann die Faschingszeitung „D’r Bettelsack“ mit den neuesten "Narredeien" aus der Jagsttalmetropole Lauchheim bei der Metzgerei Uhl, Metzgerei Mühlich sowie der Bäckerei Moll erwerben.

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Kommentare