Ein Logo für den Klimabeirat: die besten Ideen prämiert

+
Preisverleihung für „Klima-Logo“, vorne von links Renate Sterz (Klimabeirat), Mareike Mahler (Klimamitarbeiterin der Stadtverwaltung), erster Preisträger Christian Kuge (Klasse 7a), Wolfgang Wortmann (Klimabeirat), zweiter Preisträger Luca Schriefl ( Klasse 8b), die beiden sich den dritten Preist teilen Lara Bieg ( Klasse 8b) und Joshua Gräfe ( Klasse 7a), Stellevertretende Bürgermeisterin Monika Bernreiter, Schulleiterin Gudrun Gehringer und Lehrerin Gözde Schondelmaier

Design Seit einem Jahr werden Investitionen der Stadtverwaltung Lauchheim auch auf Klimafreundlichkeit überprüft. Beratung für klimafreundliche Investitionen können auch Einzelpersonen „kostenfreundlich“ bei der Klimamitarbeiterin der Stadt, Mareike Mahler, erhalten. Darüber hinaus gibt es einen Klimabeirat, dessen Dokumente künftig ein Logo tragen, das im Kunstunterricht an der Deutschorden-Schule (DOS) geschaffen wurde.

Aktiv im Klimabeirat der Stadt ist Wolfgang Wortmann, Vorstandsmitglied des SVL, von dem die Idee kam, ein Logo zu kreieren und dazu die Schule anzusprechen. DOS-Schulleiterin Gudrun Gehringer war sofort dabei und es entstand ein Projekt für die Arbeitsgemeinschaft „Kunst trifft IT.“ Die besten Kreationen der Schülerinnen und Schüler prämierte nun die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Bernreiter. Auf dem Bild vorne, von links: Renate Sterz (Klimabeirat), Mareike Mahler (Klimamitarbeiterin der Stadtverwaltung), erster Preisträger Christian Kuge (7a), Wolfgang Wortmann (Klimabeirat), zweiter Preisträger Luca Schriefl (8b), Lara Bieg (8b) und Joshua Gräfe (7a), die sich den dritten Preis teilten, stellvertretende Bürgermeisterin Monika Bernreiter, Schulleiterin Gudrun Gehringer und Lehrerin Gözde Schondelmaier. 

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Kommentare