Internet und Telefon Fehlanzeige

+
Wegen eines Stromausfalls am Samstag in Lauchheim werden nun Kabel überprüft. Foto: we
  • schließen

In Teilen Lauchheims sind aufgrund einer Störung Internet und Telefon ausgefallen. Auch ein Stromausfall wurde gemeldet. Was nun geschieht.

Lauchheim. Eine Flächenstörung legt in Teilen von Lauchheim Internet und Telefon lahm. Auch Arztpraxen, Geschäfte, Gastronomie und das Rathaus sind betroffen. Viele Kunden der Telekom, insbesondere entlang der Hauptstraße und in den südlichen Stadtteilen, haben mit massiven Problemen zu kämpfen. Bereits seit Mittwoch, 1. März,  mit nur kurzen Unterbrechungen, hält die Störung an.

„Unsere Techniker haben schon mit der Störungsbeseitigung begonnen“, hieß es zunächst in einer Mitteilung der Telekom an die betroffenen Haushalte. Voraussichtliches Ende: „Unbekannt“.

Noch am Montag waren Telefonieren und Surfen im Internet Fehlanzeige, EC-Terminals der Banken fielen aus, Bestellungen gingen nicht mehr über das Internet, sondern nur noch persönlich und selbst Fernseher blieben mancherorts dunkel, berichteten Leser. „Ich bin derzeit nur auf dem Handy zu erreichen“, teilten einige sich mit. 

Dann die Meldung der Telekom per SMS: „Der Endezeitpunkt der Flächenstörung verschiebt sich auf 7. März um 10.34 Uhr“. „Das wäre dann Tag Sieben“, wie uns ein verzweifelter Leser schreibt, der nicht einmal mehr am Bankautomat hatte Geld abheben können. Zwar nicht telefonisch, dafür aber per E-Mail war die Stadtverwaltung Lauchheim zu erreichen. „Wir haben zu der Störung leider keinerlei Informationen“, gibt uns Bürgermeisterin Andrea Schnele auf Nachfrage Antwort.

Bleibt also nur die Hoffnung auf das Versprechen der Telekommunikationsunternehmen mit der markanten Unternehmensfarbe: „Unsere Techniker sind bemüht, die Beeinträchtigung so kurz wie möglich zu halten“ und „Wir arbeiten daran, unser Netz so schnell wie möglich wieder zur Verfügung zu stellen.“

Stromausfall am Samstag, Arbeiten am Montag

Während bei einigen Bürgern wegen des Festnetzes und fehlenden Internets die Nerven bereits blank lagen, kam es am vergangenen Samstag ab 14 Uhr in Lauchheim zu einem größeren Stromausfall. Etliche Handy-Anrufe beim Kundencenter der EnBW folgten. Nach etwa 30 Minuten war der Spuk aber schon vorbei. Seit Montag sind daraufhin an mehreren kleinen Baustellen im Stadtgebiet Techniker damit beschäftigt, Kabel freizulegen und auszutauschen. Die Bautrupps sind zum Beispiel in der Wohnsiedlung Rotes Feld an der Kreuzung Mörikeweg unterwegs.

Aktuell: Die Telekom teilt schließlich am 7. März per SMS mit: „Der Endezeitpunkt der Flächenstörung verschiebt sich auf 10. März, 10 Uhr.“

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Kommentare