Lauchheim erkunden und dabei elf Buchstaben finden

  • Weitere
    schließen
+
Sie ist als „Wanderung zum „Sonnenstrahlen-Tanken“ umschrieben. Wir haben die fünf Kilometer lange Wegstrecke nach leichtem Schneefall abgelaufen und diesen Buchstaben gefunden.

Noch bis Montag, 19. April, kann bei einem Suchspiel gewandert und gerätselt werden.

Lauchheim. Da kann ein Ostersuchspiel mal schnell zur kleinen Schneewanderung werden. Noch bis Montag, 19. April gilt es auf ausgewählten Wanderrouten rund um Lauchheim auf Entdeckungstour zu gehen. Wem also die Osterferien zu kurz waren, um eines Rätsels Lösung zu finden, dem sei geraten, die restlichen Tage gut zu nutzen, um an der gemeinsamen Aktion der Stadt Lauchheim und des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Lauchheim-Kapfenburg, teilzunehmen.

Wie funktioniert das Ganze? Sechs Wanderungen aus dem Buch „Wanderbares Lauchheim“ sind abzulaufen. Bei jeder dieser Touren sind im mittleren Bereich zwei Buchstaben (bei einer Tour nur ein Buchstabe) versteckt. Insgesamt müssen also elf Buchstaben gefunden werden. Aus diesen ergibt sich das Lösungswort. Eine kleine Hilfe sei gestattet – das Wort hat etwas mit der Familiengruppe des SAV zu tun. Das Lösungswort einfach in das Teilnehmer-Formular eintragen, und ab damit in den Rathausbriefkasten.

Die Stadt Lauchheim und der Schwäbische Albverein spendieren als Preise Gutscheine, die in den örtlichen Geschäften einzulösen sind. Und auch wenn nicht jeder gewinnen kann, so ist es sicher wieder ein Erlebnis, in unserer schönen Natur unterwegs zu sein. Die Stadtverwaltung bittet dabei, die jeweils gültigen Corona-Regeln zu beachten.

Wer lieber Kreuzworträtsel mag, für den gibt es eine weitere Osteraktion. Ganz einfach von zu Hause aus können sich Wissbegierige dabei an einem Osterrätsel versuchen, bei dem 24 Fragen rund um Lauchheim zu beantworten sind. Doris Weber

Teilnehmerformulare für das Ostersuchspiel und Osterrätsel gibt es unter https://www.lauchheim.de/de/willkommen-in-lauchheim/lauchheim-aktuell oder www.sav-lauchheim-kapfenburg.com. Dort sind auch die GPX-Daten der sechs Wanderrouten zu finden.

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL