„Damit Kinder sicher zur Schule kommen“

+
In der Bopfinger Straße in Lauchheim gbt es nun eine Querungshilfe

In der Bopfinger Straße in Lauchheim gibt es nun eine Querungshilfe, die den Schulweg sicherer machen soll.

Lauchheim. „Nein, der Stationenweg wird nicht in den Schulwegeplan mit aufgenommen“, teilte Bürgermeisterin Andra Schnele in der Sitzung des Gemeinderats Lauchheim mit. Er sei nicht befestigt und würde sich auch sonst nicht eignen. Grund für die Überlegungen lieferte das neue Wohnbaugebiet „Kalvarienberg“. „Damit die Kinder sicher zur Schule kommen, wurde in der Bopfinger Straße eine Querungshilfe angebracht“, so Schnele über die jüngste Neuerung stadtauswärts vor dem ersten Kreisel.

Zur Verkehrssituation in der Innenstadt bekräftigt sie noch einmal: „Unser Ziel ist Tempo 30  ohne rechts vor links. Wir sind d’ran.“ Die Piktogramme möchte Stadtrat Wolfgang Dambacher (UBL) dennoch berücksichtigt wissen. Zudem stelle sich für ihn die Frage, ob das Ortsschild an der neuen Alamannenhalle nicht versetzt gehöre. Dies möchte die Bürgermeisterin nun bei einer Verkehrsschau mit aufgreifen. dw

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

Kommentare