Ein Spaziergang in den Frühling

  • Weitere
    schließen
+
So wie die beiden Schwestern Marie und Lena (von links) vor dem Rathaus ein Gedicht von Mörike zitieren, kann in und um Lauchheim auch gesungen werden.

Mit Maienliedern und Gedichten will die Concordia Lauchheim ein Lächeln auf die Lippen und Musik ins Herz der Menschen zaubern.

Lauchheim

Bunt geschmückte Birken laden in und um Lauchheim zu einem Spaziergang der besonderen Art ein. Ob nun an der Wildschützhütte, der Mariengrotte, im Stadtpark oder am Marktplatz – „Frühling trifft Lied und Poesie“, so heißt es zwischen den Zweigen und es wird zum Mitsingen aufgefordert. Da wundert es kaum, dass mancherorts Maienlieder geträllert werden oder Familien plötzlich Gedichte von Mörike oder Erhardt zitieren.

Schnell zu erkennen ist, wer die Maienbäume „gesteckt“ hat. „Es grüßt mit Birken, Bändern, Lied und Reim, ganz herzlich ihre Concordia Lauchheim“, steht als Absender geschrieben.

Wir haben nachgefragt, wie es zu dieser tollen Aktion gekommen ist und uns mit Myriam Bauknecht, der Vorsitzenden der Concordia, unterhalten. „Wir wollten uns einfach mal wieder in Erinnerung bringen“, sagt sie. Die zündende Idee über das „Wie“ hatte Ausschussmitglied Petra Ziegler mit: „Lass uns doch Lauchheim etwas bunter machen – lass uns Maien stecken.“ So wurden am Vormittag des 1. Mai unzählige Bäumchen an Laternenmasten gebunden und die Stadt damit ordentlich aufgehübscht.

„Unseren Senioren haben wir einzelne Zweige mit einer persönlichen Widmung vorbeigebracht und ihnen Gesundheit und Sonne im Herzen gewünscht“, so Bauknecht, die es bedauert, dass sich die Chormitglieder so lange nicht mehr treffen durften.

„Im Januar 2020 haben wir noch ein offenes Chorprojekt unter Leitung von Theresia Frosch ins Leben gerufen. Das ist richtig gut angelaufen. Über 60 Sängerinnen und Sänger wollten daran teilnehmen“, erzählt sie. Es habe keine drei Monate gedauert, bis wegen der Pandemie das Vorhaben gestoppt werden musste. Auch das Maibaumfest, das zuletzt von der Concordia Lauchheim ausgerichtet wurde, konnte bereits zum wiederholten Male nicht stattfinden.

Umso mehr soll nun ein musikalisch-poetischer Spaziergang in den Frühling ein Lächeln auf die Lippen und Musik ins Herz der Menschen zaubern.

„Eine ganz tolle Aktion der Concordia Lauchheim“, freut sich Bürgermeisterin Andrea Schnele auf ihrer Facebook-Seite. „Herzlichen Dank für den bunten und musikalischen Start in den Mai.“

Lass uns doch Lauchheim etwas bunter machen.“

Petra Ziegler, Ausschussmitglied
Bunte Farbtupfen zieren nun ganz Lauchheim.
Mit der Aktion will die Concordia Spaziergängern eine Freudemachen.

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL