Erweiterung der DOS muss noch warten

+
Zur Erweiterung der Ganztagesbetreuung sollen an der Deutschorden-Schule in Lauchheim das bestehende WC-Gebäude und die Pausenhofüberdachung abgerissen werden. Doch die Abbrucharbeiten an der Deutschordenschule verschieben sich.

Lauchheim hofft weiter auf einen Förderbescheid zum Ausbau der Ganztagesbetreuung.

Lauchheim. Ein Beschleunigungsprogramm sollte es möglich machen. Die Stadt Lauchheim möchte die Ganztagesbetreuung an der Deutschorden-Schule (DOS) ausbauen und damit einem Rechtsanspruch jedes Grundschulkindes ab dem Schuljahr 2026/2027 nachkommen. Um für einen Neubau Platz zu schaffen, müsste das bestehende WC-Gebäude und die Pausenhofüberdachung abgebrochen werden. Angebote liegen bereits vor. Als Start wurden die Pfingstferien anvisiert. Nun gilt es abzuwarten.

Die Formalitäten sind noch nicht vollständig geklärt, war jüngst in der Sitzung des Gemeinderats zu vernehmen. Die Ausschreibung wird wegen fehlender Förderzusage aufgehoben, heißt es konkret. An dem Bauvorhaben wolle man dennoch festhalten, nur eben zeitlich verzögert.

3,6 Millionen Euro kostet der Ausbau an der DOS. Drei Millionen Euro sind im Haushalt 2022 dafür eingeplant. Im Falle eines positiven Bescheids könnte die Stadt Lauchheim einen Zuschuss von 70 Prozent erhalten. we

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

Kommentare