Geht Tempo 30 ohne Rechts-vor-Links?

+
Seit dem 1. Oktober 2021 gilt in Lauchheims Innenstadt Tempo 30 mit Rechts-vor-Links.
  • schließen

Ob sich bei Geschwindigkeit und Vorfahrtsregelung noch etwas ändert, soll eine Petition richten. 

Lauchheim Während Stadtrat Alois Rettenmaier (UBL) noch mögliche Haltelinien an Rechts-vor-Links-Kreuzungen in der Innenstadt zur Diskussion stellt, wähnt sich die Stadtverwaltung schon einen Schritt weiter. Generell wolle man es schaffen, dass die Rechts-vor-Links-Regelung wieder zurück genommen werde, was klopfenden Beifall vieler anderer Räte zur Folge hatte.

Man sei nach wie vor dran und wolle nun einer Petition für Tempo 30 beitreten. Die Städte und Gemeinden müssten dies jeweils selber tun, so heißt es. Mit der Straßenverkehrsbehörde bleibe man in Kontakt. Den Vorschlag Wolfgang Dambachers, in der Hauptstraße Piktogramme mit der Zahl 30 in den Asphalt einzubringen, werde man dennoch gerne aufgreifen. 

Seit dem 1.Oktober 2021 gilt in der Innenstadt von Lauchheim Tempo 30. Beginnend aus Richtung Bopfingen nach dem Knotenpunkt Bopfinger Straße / Häuslenäcker sowie aus Richtung Lippach kurz vor dem Friedhofsparkplatz. Die Tempo 30-Zone endet in der Hauptstraße kurz vor der Einmündung in die Bahnhofstraße.

Tempo 30 nicht unumstritten

Damit trägt die Stadtverwaltung Lauchheim einem Gemeinderatsbeschluss vom 23. Juli 2020 Rechnung, wonach die Verkehrssituation in der Innenstadt sicherer werden soll. Seit der Einführung der Tempo 30-Zone gilt nun auch „rechts vor links“. Was nicht unumstritten ist.

Während die Umsetzung von Tempo 30 als sehr positiv empfunden wurde, gab es wegen der geänderten Vorfahrtssituation auch negative Stimmen.

Doris Weber

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

Kommentare