Kita Kolibri wegen Corona geschlossen

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Da es mehrere Fälle gab, wurde die städtische Kita in Lauchheim vorsorglich geschlossen.

Lauchheim. Seit dem 9. Dezember ist die städtische Kita Kolibri in Lauchheim geschlossen. Das bestätigt Bürgermeisterin Andrea Schnele auf Nachfrage. Gleich mehrere Corona-Fälle habe es gegeben, drei von vier Gruppen seien betroffen gewesen. "Es war die einzig richtige Entscheidung für die Sicherheit der Kinder", sagt Andrea Schnele über die Schließung, die so auch mit dem Gesundheitsamt abgestimmt gewesen sei.

Eine Notbetreuung für die Kinder, deren Eltern dringen darauf angewiesen sind, wurde zwar angeboten. "Das hat aber bisher niemand in Anspruch genommen", sagt Andrea Schnele. Sie rechnet auch nicht mehr damit, dass jemand eine Notbetreuung braucht. Schließlich sind es nur noch einige Tage bis zu den Weihnachtsferien. Nach den Ferien soll die Kita Kolibri planmäßig wieder für die Kinder offen stehen.

"Das hat uns sehr betroffen gemacht", sagt Andrea Schnele zu den Corona-Fällen in der Kita und betont, dass alle Mitarbeiterinnen immer streng auf Hygienevorschriften geachtet hätten. Sie bedankt sich auch bei der Leitung und den Mitarbeiterinnen, die organisatorisch viel zu bewältigen hatten.

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

WEITERE ARTIKEL