Lauchheim: Mann kauft Auto und flüchtet

  • Weitere
    schließen
+
Beim Autokauf gab der Mann falsche Personalien an.

Die wilde Fahrt endete in einem Garten.

Lauchheim. Mehrere Sachbeschädigungen verursachte ein 21-Jähriger am Montagabend in Lauchheim. Um kurz vor 18 Uhr wurde der Polizei von einem 22-Jährigen mitgeteilt, dass er in der Hauptstraße soeben sein Fahrzeug verkauft habe. Der neue Besitzer sei mit dem VW, an welchem keine Kennzeichen angebracht waren und der auch nicht mehr zugelassen war, einfach weggefahren. Beim Wegfahren sei der Käufer noch gegen eine Hauswand gefahren und habe sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Kurze Zeit darauf wurde der Polizei von einem weiterem Anrufer mitgeteilt, dass soeben ein Fahrzeug ohne Kennzeichen in seinen Garten gefahren sei. Durch die eintreffenden Polizeibeamten konnte der 21-jährige Fahrzeugkäufer kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Zudem hat er gegenüber dem Autoverkäufer falsche Personalien angegeben. Die wilde Fahrt mit dem neu erworbenen Fahrzeug erstreckte sich von der Hauptstraße bis in die Schwabstraße, wo sie in dem besagten Garten endete. 

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL