Mit roter Beete auf die Zielgerade

+
Mit bunten Möhren und bunter Beete haben sich die „Frechen Früchtchen“ des OGV Lauchheims anlässlich des bevorstehenden Obst- und Gartenbautags intensiv beschäftigt. Foto: privat
  • schließen

Wie sich die „Frechen Früchtchen“ des Obst- und Gartenbauverein Lauchheim auf die kreisweite Veranstaltung am 8. bis 9. Oktober in der Alamannenhalle vorbereitet haben. 

Lauchheim

Es wuselt beim Obst- und Gartenbauverein (OGV) Lauchheim. Jede Menge „Freche Früchtchen“ toben durch die Gartenanlage am Röttinger Bach, bevor sie sich nach ein paar Minuten einfangen lassen und mit wachsender Begeisterung ans Werk gehen.

Da wird geschält und geschnippelt, Kochtöpfe dampfen und Mixer laufen unter Volllast. Dazu vermischen große und kleine Kinder Rot mit Orange als würden sie den abendlichen Sonnenuntergang herbeischwören wollen. 

Um was es dabei geht, erzählt Maria Sachs, eine von fünf engagierten Vereinsmitgliedern, die sich immer wieder etwas neues Spannendes für die wissbegierigen Jungen und Mädchen ausdenken. „In diesem Jahr hat unser Kreisverband für alle Jugendgruppen und Grundschulen die Jahresaktion „Gemüse bunt und lecker – für alle Geschmäcker“ ausgerufen. Dabei wurden uns von dem „Genbänkle“ - einem Netzwerk für Sortenretter - verschiedene Gemüsesamen zur Verfügung gestellt“, sagt Sachs.

„Wir von den „Frechen Früchtchen“ - so nennt sich die Jugendgruppe des OGV Lauchheim - haben für uns die Aktion „Bunte Möhren und bunte Beete“ daraus gemacht.“ So wurden mit den Pflanzenfarben Bienenwachstücher in Batiktechnik gestaltet oder mit dem Gemüse verschiedene Gerichte gekocht und getestet. „Die Rote-Beete-Erdbeer-Grütze sieht lecker aus“, freuen sich zwei Geschwister, noch während ein paar Jungs mit dem Kochlöffel in der Rote-Beete-Karottensuppe rühren.

Was der Besuch bei den „Frechen Früchtchen“ her gibt, macht Lust auf mehr. Das „Mehr“ ist der Kreisobst- und Gartenbautag am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Oktober, anlässlich des 75-jährigen Bestehens des OGV Lauchheim. Der Endspurt läuft, denn nicht nur die „Frechen Früchtchen“, auch andere Jugendgruppen und Schulklassen aus der Region wollen ihre einzelnen Beiträge an einem Stand in der Alamannenhalle vorstellen. Dazu gibt es einen Querschnitt der Vereinsarbeit in den verschiedenen Obst- und Gartenbauvereinen, der Gartenfreunde und Fachwarte im Altkreis Aalen. 

Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 8. Oktober, um 17.30 Uhr mit anschließendem Festabend. Am Sonntag, 9. Oktober, präsentieren von 10 bis 18 Uhr Vereine und externe Aussteller ihre Ausstellungsbeiträge. Ab 11 Uhr gibt es einen Mittagstisch, Kaffee mit Kuchen, Waffeln und Apfelmus. Zwei Pomologen werden ab 14 Uhr eine Apfelsortenbestimmung vornehmen. Um 16 Uhr wird es spannend. Dann nämlich werden die Jugendbeiträge vorgestellt und es kommt zu einer Preisverleihung.

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Kommentare