Saisonstart mit einem Goldschatz

+
Museum Lauchheim

Das Museum Lauchheim öffnet am Ostermontag um 13 Uhr. Es gibt eine Sonderausstellung zum Schützenverein.

Lauchheim. Lauchheim. Im Museum in Lauchheim beginnt am Ostermontag, 18. April, um 13 Uhr die diesjährige Museumssaison. Ab diesem Zeitpunkt warten dann jeden zweiten und vierten Sonntag von 13 bis 17 Uhr die Mitglieder des Lauchheimer Geschichts- und Altertumsvereins als sachkundige Führer auf die Gäste.

Dabei gibt es im Lauchheimer Museum viel Neues zu bestaunen, beispielsweise die Sonderausstellung „100 Jahre Schützenverein Lauchheim“ in Wort, Bild, Schützenscheiben und vielen historisch bedeutsamen Gegenständen, die vom Verein zusammengestellt wurde. Und im „Kabinett“ ganz oben im Turm ist Gold zu sehen – durch eine Spende der Franz-Traub-sen-Stiftung kann der vor einigen Jahren gefundene Goldschatz mit Gulden aus dem 15. Jahrhundert präsentiert werden. Die Vitrine enthält hierbei als Vergleich den Schatz aus der Kalvarienbergkapelle und einen Sparstrumpf aus der Zeit um 1920: Das ermöglicht eine Übersicht über die Entwicklung der Münzen über die Jahrhunderte hinweg in Schrift, Bild und vielen Originalmünzen.

Auch in den übrigen Abteilungen gibt es für die Museumsbesucher viel zu entdecken.

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

Kommentare