Viele Ehrungen

+
Bürgermeisterin Andrea Schnele (r.) und der Vorsitzende Alfred Vetter(4.v.r.) gratulierten den Jubilaren.

Anna Maile ist schon seit 40 Jahren dabei, Schriftführerin tritt zurück.

Lauchheim. Der Obst- und Gartenbauverein Lauchheim ist eine wichtige Stütze der Stadt. Das zeigte das Grußwort der Bürgermeisterin Andrea Schnele, die sich auf der Hauptversammlung für das Engagement beim Pflanzen und Schneiden der kommunalen Obstbäume bedankt.

Aber auch abseits der Baumpflege blickt der Verein auf ein ereignisreiches 2021 zurück. Die Kassiererin und Teamleiterin Jugend Maria Sachs stellte fest: Die Zahl der Vereinsmitglieder ist konstant, bei den „Frechen Früchtchen“ waren Zuwächse zu verzeichnen.

Bürgermeisterin Andrea Schnele nahm die Entlastung vor und bedankte sich für die Mitwirkung bei der Obstbaumpflanzaktion und die Übernahme des kommunalen Obstbaumschnitts. Die durchgeführten Wahlen bestätigten die bisherigen Funktionsträger – nur die Funktion des Schriftführers blieb unbesetzt.

Die bisherige Schriftführerin Carmen Dobler erhielt für die 20-jährige Vereinszugehörigkeit und die langjährige Beirats- und Schriftführertätigkeit ein Geschenk. Für die Vereinstreue wurden viele Mitglieder ausgezeichnet: Anna Maile ist seit 40 Jahren dabei, Alfred Veile seit 30. Zudem wurden 14 Mitglieder für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt, vier sind seit 20 Jahren dabei und elf seit 25 Jahren. Inga Smolka rundete mit ihrem Vortrag „Biologischer Gartenbau, Mischkultur und Pflanzenschutz“ den Abend ab.

Zurück zur Übersicht: Lauchheim

Mehr zum Thema

Kommentare