Gemeinde muss sparen

  • Weitere
    schließen

Bürgermeister Markus Knoblauch wiese im Ortschaftsrat Lippach auf die insgesamt angespannte finanzielle Lage der Kommune hin.

Westhausen-Lippach. Bürgermeister Markus Knoblauch wiese im Ortschaftsrat Lippach auf die insgesamt angespannte finanzielle Lage der Kommune hin. Corona habe im laufenden Haushalt zu einem Gesamtverlust von 1,4 Millionen Euro geführt, und das, nachdem bereits umfangreiche Zuschüsse des Bundes und des Landes geflossen seien. Das Jahr 2020 könne noch "mit einem blauen Auge" gemeistert werden.

Für 2021 sieht Knoblauch jedoch düstere Zeiten kommen. Alles sei von nun der Konjunktur abhängig. Ein vorsichtiger Haushaltsplan habe daher oberste Priorität. Zumindest könne Westhausen auf eine solide Lage blicken. Der Schuldenstand der Gemeinde wurde in den letzten Jahren minimiert.

Zurück zur Übersicht: Lippach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL