Sternwanderung auf eigene Faust

  • Weitere
    schließen
+
Drei Wandervorschläge gibt der SAV Lauchheim.

Der Schwäbische Albverein hat drei Wandervorschläge für die Tour am 1. Mai.

Lauchheim. Kein 1. Mai ohne eine ausgiebige Wanderung durch die Natur. Ob mit Rucksack oder Bollerwagen – beinahe jede Generation nutzt gerne diesen Feiertag, um zu wandern.

So wie auch die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Lauchheim-Kapfenburg, die eine Sternwanderung geplant hatte. Mit verschiedenen geführten Wanderungen und der Mai-Hocketse des Sportvereins als Ziel, wollte man eigentlich den Bau des Vereinsheims unterstützen.

Keine Gruppenwanderungen

„Wegen der Pandemie können wir derzeit immer noch keine Gruppenwanderungen anbieten“, sagt Rüdiger Backes, der Vorsitzende des SAV. „Deshalb bieten wir die drei geplanten Touren für Selbstwanderer an“, erklärt Rüdiger Backes weiter. Gleichzeitig gebe es ein To-Go-Angebot des SVL im Bärengarten

Drei Wandervorschläge gibt es, zu denen selbstverständlich um Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen gebeten wird.

1 Mit fünf Kilometer Wegstrecke und 140 Metern Höhenunterschied führt eine Rundwanderung über das Leimental zum Hauptwanderweg HW1.

2 Eine acht Kilometer lange und mittlere Rundtour führt mit 155 Höhenmetern Unterschied über die Kapfenburg zum Schützenhaus.

3 Für sportlich aktive Menschen gibt es eine 16 Kilometer lange Tour mit 295 Höhenmetern über den Schönen Stein, Egerursprung und Röttingen. Doris Weber

Eine Wanderkarte mit den GPX-Tracks der Routen gibt unter www.sav-lauchheim-kapfenburg.com .

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL