Von Beethoven bis Westernhagen

+
Chorwerkstatt Rindelbach

Spenden werden gesammelt zugunsten der Hilfsaktion Ärzte ohne Grenzen und der inklusiven Arbeit der Städtischen Musikschule Ellwangen.

Lauchheim/ Ellwangen

Am Sonntag, 24. April, findet auf Schloss Kapfenburg das Benefizkonzert „Musik ohne

Grenzen“ statt. Neben der Chorwerkstatt Rindelbach und dem Ensemble Inklusiv-Exklusiv der Städtischen Musikschule Ellwangen kann sich das Publikum auf Georg Wacker & Ulrich Herzog an zwei Flügeln freuen.

Die Musik ist dabei ebenso vielfältig wie die Menschen dieser Welt und spiegelt den neuen Themenschwerpunkt der Stiftung wider: Inklusion. So stehen Songs von Künstlern wie Marius Müller-Westernhagen, Herbert Grönemeyer und den Toten Hosen ebenso auf dem Programm wie Werke von Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin.

Der Eintritt zur Matinee ist frei, um Spenden wird gebeten. Diese gehen zum einen Teil an die Städtische Musikschule Ellwangen und deren inklusive Arbeit, zum anderen an die Ärzte ohne Grenzen. Alle Informationen zum Benefizkonzert „Musik ohne Grenzen“ am Sonntag, den 24. April, um 11.00 Uhr gibt es unter (07363) 9618-17 und auf www.schloss-kapfenburg.de.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Einlass in den Trude Eipperle Rieger-Konzertsaal auf Schloss Kapfenburg ist ab 10.30 Uhr, die Platzwahl ebenfalls frei.

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Kommentare