B29: Unfall mit mehreren Verletzten

+
Insgesamt sieben verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 18.40 Uhr auf der B 29 bei Westhausen ereignete.

Sekundenschlaf war möglichweise der Grund des Unfalls.

Westhausen. Insgesamt sieben verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 18.40 Uhr auf der B 29 bei Westhausen ereignete. Laut Polizei ordnete sich im Einmündungsbereich zur B 290 eine 38-Jährige mit ihrem Opel auf der Linksabbiegespur ein. Ein 40-Jähriger fuhr zeitgleich auf der B 29 in Richtung Westhausen. Möglicherweise wegen Sekundenschlaf kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrspur ab und prallte gegen das Heck des Opels. In dem Siebensitzer befanden sich außer der Fahrerin fünf Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren. Alle Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Beide am Unfall beteiligte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Westhausen war mit 17 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdient war mit insgesamt 7 Fahrzeugen und 13 Sanitäterinnen und Sanitätern im Einsatz.

Insgesamt sieben verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 18.40 Uhr auf der B 29 bei Westhausen ereignete.
Insgesamt sieben verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 18.40 Uhr auf der B 29 bei Westhausen ereignete.
Insgesamt sieben verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 18.40 Uhr auf der B 29 bei Westhausen ereignete.

Zurück zur Übersicht: Westhausen

Mehr zum Thema

Kommentare