Brennender Mittelstreifen auf A7 sorgt für Vollsperrung

+
Symbolbild

Feuerwehr Westhausen war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

Westhausen. Am Dienstagnachmittag sorgen die Löscharbeiten eines brennenden Mittelstreifens auf der A7 für eine kurzzeitige Vollsperrung. Wie die Polizei berichtet, wurde den Rettungskräften gegen 15.30 Uhr der Brand eines Mittelstreifens auf der A 7 gemeldet. Zum Löschen des Feuers zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Aalen-Waldhausen musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Westhausen war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

Zurück zur Übersicht: Westhausen

Mehr zum Thema

Kommentare