Kinderschuhe als Protest gegen Tests

  • Weitere
    schließen

Eltern von Kindergartenkindern wenden sich anonym gegen Testpflicht.

Westhausen. Eltern der verschiedenen Kindergärten Westhausen, Westerhofen, Reichenbach und Lippach haben anonym eine kleine Protestaktion unternommen und Kinderschuhe vors Rathaus gestellt. Bundesweit ist im Internet zu Aktionen dieser Art aufgerufen worden.

"Da Volksbefragungen ja eher unüblich sind, möchten wir Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass wir uns gegen eine eventuell drohende Testpflicht für unsere Kinder aussprechen", schreiben sie an Bürgermeister Markus Knoblauch. Sie möchten nicht, dass in der Gemeinde Westhausen eine Pflicht zur Testung der Kinder, im Kindergarten und in der Schule, beschlossen wird. Testen müsse freiwillig bleiben.

Auch fordern sie, dass die neue "Schnupfenregelung" geändert wird. Kinder müssten und sollten auch mit einer Schnupfennase und ohne Test in den Kindergarten gehen dürfen. "Kindergartenkinder benötigen zehn Infekte pro Saison, um ein starkes Immunsystem aufzubauen", argumentieren sie.

Zurück zur Übersicht: Westhausen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL