Lkw verliert eine Tonne Schlachtabfälle auf A7 bei Westhausen

  • Weitere
    schließen
+
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Infolge des Staus, der sich gebildet hatte, kam es zu einem Unfall.

Ein Lkw hat am Montagnachmittag auf der A7 rund eine Tonne Schlachtabfälle verloren. Demnach wurde dem Polizeipräsidium Aalen am Montag kurz nach 14.30 mitgeteilt, dass die Abfälle sich auf der Fahrbahn zwischen dem Agnesburgtunnel und der Anschlussstelle Westhausen verteilen. Die Reinigungsarbeiten der beiden Fahrspuren dauerten bis kurz vor 21 Uhr an. So lange wurde der Verkehr in Fahrtrichtung Würzburg lediglich über den Standstreifen an der rutschigen und stark riechenden Masse vorbeigeführt. In dem sich dadurch bildenden Stau ereignete sich noch ein Auffahrunfall mit einem Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Eine 47-jährige Lenkerin eines Sattelzuges erkannte zu spät, dass ein vorausfahrender 55-jährige Skoda-Lenker sein Fahrzeug abbremsen musste und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. 

Zurück zur Übersicht: Westhausen

WEITERE ARTIKEL