Auf B29 überschlagen: Feuerwehr muss Schwerverletzten aus Auto befreien

  • Weitere
    schließen
+
Feuerwehr muss am Freitagabend auf der B29 einen Schwerverletzten befreien.

Der Fahrer wich nach eigenen Angaben einem Hasen aus und kam dabei von der Fahrbahn ab.

Westhausen. Auf der B29 hat sich am Freitagabend zwischen Lauchheim und Westhausen ein Auto überschlagen. Der 32-jährige Autofahrer wurde hierbei schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Auto befreien, teilt die Polizei mit.

Das war geschehen: Gegen 21 Uhr wich er auf Höhe der Abzweigung Kapfenburg nach eigenen Angaben einem querenden Hasen aus und kam hierbei nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort geriet er auf die beginnende Leitplanke, hob ab und überschlug sich im Straßengraben. Das Auto kam nach weiteren 100 Metern auf der Fahrerseite zum Liegen.

Die B29 musste an der Unfallstelle bis 23 Uhr voll gesperrt werden. Neben dem Rettungsdienst und Notarzt war die Freiwillige Feuerwehr aus Westhausen mit vier Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften eingesetzt. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel musste das Erdreich an der Unfallstelle abgegraben werden, da es sich um ein Wasserschutzgebiet handelte.

Feuerwehr muss am Freitagabend auf der B29 einen Schwerverletzten befreien.

Zurück zur Übersicht: Westhausen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL