Stau auf der A7 bei Westhausen: Unfallstelle geräumt

  • Weitere
    schließen
+
Die Polizei ist für die Unfallaufnahme bereits vor Ort.

Der Unfall ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Aalen/Westhausen und dem Agnesburg-Tunnel.

Westhausen. Am Dienstagmorgen hat sich auf der A7 Würzburg Richtung Ulm ein Unfall mit zwei Leichtverletzten ereignet. Um 06.30 Uhr fuhr eine 20-jährige Audi-Lenkerin an der Anschlussstelle Westhausen auf die A 7 in Fahrtrichtung Ulm ein. Sie blieb auf dem Beschleunigungsstreifen, der automatisch auf die rechte Fahrspur übergeht. Kurze Zeit drauf wollte ein 43-Jähriger mit seinem Sattelzug ebenfalls auf die rechte Fahrspur wechseln und übersah hierbei den Audi, teilt die Polizei mit. Das Auto wurde durch den Anstoß der Zugmaschine gedreht und prallte im Anschluss gegen den Auflieger. Im weiteren Verlauf drehte sich der Audi abermals und kam zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Die Audi-Lenkerin sowie ihre 22-jährige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Westhausen

WEITERE ARTIKEL