Zweite Konrektorin am SBBZ

+
Barbara Gerstmayer

An der Westhausener Jagsttalschule ergänzt Barabara Gerstmayer das Leitungsteam.

Westhausen. Bereits seit fast einem halben Schuljahr ist sie schon im Amt: Barbara Gerstmayer, die zweite Konrektorin der Jagsttalschule Westhausen, einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung.

Gesicht aus der Region

Nach dem Abitur in Bopfingen und einer anschließenden Lehre zur Bankkauffrau entdeckte Barbara Gerstmayer die Pädagogik, insbesondere die Sonderpädagogik für sich.

Sie studierte in Freiburg, Schwäbisch Gmünd und Heidelberg, absolvierte ihr Referendariat in Stuttgart und Sindelfingen. Nach der ersten Anstellung in der Haintalschule Heidenheim (der heutigen Pistoriusschule in Herbrechtingen) kam sie zurück auf die Ostalb, um zehn Jahre an der Stauferschule in Bopfingen zu unterrichten und die dortige Frühförderstelle aufzubauen.

Im Jahr 2011 wechselte Barabara Gerstmayer an die Jagsttalschule in Westhausen und ist nun seit Beginn des aktuellen Schuljahres als zweite Konrektorin mit im Leitungsteam um Schulleiter Martin Pfannenstein und Konrektor Johannes Zoller. Von ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz und ihrem kollegialen Umgang mit allen am Schulleben beteiligten Personen profitiert die ganze Schule.

Schulleitung, Kolleginnen und Kollegen sowie die Schülerschaft der Jagsttalschule freuen sich über die Unterstützung bei den vielfältigen und zahlreichen Aufgaben in besonderen Zeiten.

Zurück zur Übersicht: Westhausen

Mehr zum Thema

Kommentare