Wissenswertes über die Kalvarienbergkapelle

  • Weitere
    schließen

Lauchheim. Auf dem Kalvarienberg in wurde in Erinnerung an den Dreißigjährigen Krieg zunächst ein Holzkreuz errichtet. Später, im 18. Jahrhundert, entstand dort eine steinerne Kapelle. Da diese nicht stabil genug war, wurde von 1822 bis 1824 die heutige Kalvarienbergkapelle gebaut. Im Innern beeindruckt vor allem die Kreuzigungsgruppe „Jesus und die beiden Schächer am Kreuz“.

Seit 1752 führt ein Kreuzweg vom Stadttor über die Mariengrotte zur Kalvarienbergkapelle.

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL