Zweimal Notendurchschnitt von 1,2 an der Deutschordensschule

+
Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen an der Deutschordensschule in Lauchheim.

Abschluss an der Deutschorden-Schule: Hier wurde Geschichte geschrieben

Unter dem Motto „Wir schreiben Geschichte“ wurden am vergangenen Freitag in der neuen Alamannenhalle die beiden Abschlussklassen feierlich verabschiedet. In vielerlei Hinsicht wurde dieses Motto an diesem Abend aufgegriffen: Zum ersten Mal fand die Feier in der festlich dekorierten neuen Halle statt. Für besondere Leistungen wurden auch in diesem Jahr wieder Geldpreise von der Hermann-Hackspacher-Stiftung übergeben, die sieben Schüler und Schülerinnen erhielten. Zum Abschluss sangen die Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Lied, bevor die Schulzeit offiziell beendet und damit Geschichte wurde.

Folgende Schüler haben die Prüfung bestanden:

H9a (Hauptschule): Ramadan Berisha, Dominik Gyantár, Joseph Pfitzer, Mateusz Raczkowski, Maximilian Schimmel, Muhamed Tairi, Jason Wolf, Malik Zubhadjiev, Dilara Bernhardt, Valentina Hajrizi.

R10a (Realschule): Erik Bawidamann (B), Moritz Beck (B), Niklas Bosch (B), Theo Diemer (B), Jonas Kuge (B), Ralf Maier, Stefan Mickoski (B), Marcel Mühlich (B), Sebastian Nowak, Efe Özcelik, Robin Schaaf (P), Marcel Schiele, Leona Dalaveraj (P), Mia Djerdj, Svenja Frankenreiter (P), Leni Kieninger (B), Lisa-Marie Müller (B), Laura Petreska (P), Annika Schmid (P), Franziska Weber (P), Elvira Zabeli (P).

⋌Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Kommentare