Abtsgmünd ehrt insgesamt 18 Mehrfachblutspender

+
Blutspenderehrung in Abtsgmünd

Bürgermeister Kiemel würdigt den Einsatz. Franz-Rudolf Schmitt hat 125 Mal gespendet.

Abtsgmünd. Bürgermeister Armin Kiemel konnte in diesem Jahr insgesamt 18 Mehrfachblutspender auszeichnen. Er hob den besonderen Dienst hervor, den die Blutspender freiwillig und zum Wohle der Allgemeinheit leisten. In Zeiten der stetig wachsenden Anzahl verschiedenster Erkrankungen gilt es, diesen selbstlosen Dienst zu honorieren und zu würdigen. Denn nur der menschliche Körper sei in der Lage, das lebensrettende Blut zu produzieren.

Die Gemeinschaft braucht dringend Spender, aber auch freiwillige Helfer, wie die Mitarbeiter des DRKs. Hierfür sprach Bürgermeister Kiemel seinen Dank und seine Anerkennung aus.

Die Blutspenderehrennadel in Gold für zehn Blutspenden erhielten: Kristina Bogudinow Jannik Fink Markus Genger, Anke Hägele, Heidi Mezger, Thomas Pfletschinger, Alexander Riek, Inge Werner.

Ehrenstufe 25: Martin Foisner, Edith Hornisch, Natalie-Michelle Koch, Birgit Kulla, Roland Kulla.

Ehrenstufe 50: Kreszentia Janke, Martin Winter

Ehrenstufe 75: Sebastian Fuchs, Cornelia Leinhoß

Ehrenstufe 125: Franz-Rudolf Schmitt

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare