Auftakt zum Pilotprojekt im Ostalbkreis

  • Weitere
    schließen

Mit dem Projekt „Lebenswerter Ostalbkreis“ soll Abtsgmünd attraktiver gestaltet werden.

Abtsgmünd. Mit dem Pilotprojekt „Lebenswerter Ostalbkreis“ will der Landkreis zusammen mit den Einwohnern ihre jeweilige Stadt oder Gemeinde insgesamt gesundheitsförderlicher, barrierefreier und familien- und generationenfreundlicher gestalten. Hierzu findet am 30. Juni ab 18 Uhr in Abtsgmünd eine Auftaktveranstaltung statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam den Bedarf der Gemeinde im Bereich Gesundheit und Lebensqualität zu ermitteln und daraus Maßnahmen vor Ort abzuleiten. Landrat Dr. Joachim Bläse sowie Bürgermeister Armin Kiemel werden anwesend sein und die aktuelle Situation in der Gemeinde schildern. Daraufhin gibt es die Möglichkeit, in einer Gesprächsrunde darüber zu diskutieren, wie die Themen Kinder und Familie, Barrierefreiheit, ärztliche Versorgung, Mobilität und Natur noch besser und zukunftsweisender umgesetzt werden können.

Anmeldung Bedingt durch die Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Gemeinde Abtsgmünd bittet daher um Anmeldung bis zum 23. Juni bei Miriam Kaiser (E-Mail: miriam.kaiser@abtsgmuend.de; Tel: (07366) 8228.

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL