Erschließung war billiger

+
Abtsgmünd im Kochertal aus der Luft betrachtet.
  • schließen

Abtsgmünd: gute Nachrichten aus dem Gemeinderat.

Abtsgmünd. Das Team der Bibliothek in Vernetzung mit den Vereinen habe ein stattliches „Sommerferien-Spaß-Programm“ auf den Weg gebracht, sagte Bürgermeister Armin Kiemel in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Kinder und Jugendliche könnten sich auf einen bunten Mix freuen. Außerdem ging es im Gemeinderat um:

Bürgerservice: Die Bodenrichtwerte wurden am 1. Januar 2022 neu festgelegt. Jeder Bürger könne sich ganz individuell im Internet unter www.boris.de informieren, gab Kiemel bekannt.

Außenklasse: Zum neuen Schuljahr wird an der Grundschule Hohenstadt eine Außenklasse der Konrad-Biesalski-Schule Wört eingerichtet. Der Bürgermeister freute sich über ein weiteres Segment von Integration und Inklusion.

Jugendraum: In Sachen Beteiligung am ersten Jugendforum gebe es noch Luft nach oben. Allerdings habe es viele konstruktive Beiträge von den anwesenden 19 Jugendlichen gegeben. Größter Wunsch: Ein Jugendzentrum oder zumindest ein Jugendraum als Treffpunkt. Gut wäre eine ehrenamtliche Regelung, so die Meinung des Bürgermeisters.

Baugebiet: Ortsbaumeister Ralf Löcher legte die Abrechnung für „Berg II, dritter Bauabschnitt, in Neubronn vor. In der Summe von Straßenbau, Kanalisationsarbeiten, Wasserversorgung und Verlegung von Breitband-Leerrohren wurde der Kostenrahmen um 99068 Euro unterschritten. 

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Kommentare