Johann Traxler: Ein Glücksfall für Abtsgmünd

  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Armin Kiemel (l.) und Kämmerer Tobias Maier (r.) verabschieden Johann Traxler in den Ruhestand.

Nach 26 Jahren wird der Rathausmitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.

Abtsgmünd. Viele Jahre lang sorgte Johann Traxler bei der Gemeinde Abtsgmünd für einen reibungslosen Ablauf im Steueramt, wie die Gemeinde in einem Schreiben mitteilte. Vergangenes Jahr habe er eine Ehrung für sein 25-jähriges Dienstjubiläum erhalten. Nun verabschiedeten Bürgermeister Armin Kiemel und Kämmerer Tobias Maier mit zahlreichen Weggefährten den langjährigen Mitarbeiter in seinen wohlverdienten Ruhestand.

"Nach seiner Ausbildung zum Lehrer in seiner gebürtigen Heimat Rumänien kam er 1994 zur Gemeinde Abtsgmünd. Zuerst arbeitete er akribisch das komplette Gemeindearchiv auf und strukturierte es vorbildlich", so die Verwaltung. 1998 habe er in der Finanzabteilung das Aufgabengebiet für Steuern, Abgaben und Gebühren übernommen.

Ein Findbuch fürs Archiv

Bürgermeister Kiemel lobte seine Zuverlässigkeit und seine kompetente und ruhige Art. Er habe stets genau gearbeitet und sich nebenbei mit viel Leidenschaft weiterhin um das Archiv der Gemeinde gekümmert. Für Letzteres habe er ein 700-seitiges Findbuch erstellt, das er bei seinem Abschied an Bürgermeister Kiemel überreichte.

Für die Gemeinde Abtsgmünd, so Bürgermeister Kiemel, war Johann Traxler ein Glücksfall. "Seine großen Passionen waren die Musik und die Geschichte. Über viele Jahre war er Dirigent in verschiedenen Musikvereinen und schrieb mehrere Bücher über seine Heimat."

Seine Nachfolge werde ab sofort Melina Gottwald antreten, die schon seit Juli von ihm eingelernt worden sei.

Zum Abschied hat Johann Traxler einen Abtsgmünd-Korb und seinen Schreibtischstuhl erhalten. Sowohl Bürgermeister Kiemel, Kämmerer Maier und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschten ihm viel Glück, Gesundheit und alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL