Kessler+Co-Azubis spenden fleißig

+
Ihr Spendenscheck kann sich sehen lassen: Ausbildungsleiter Hubert Fuchs und die Azubis Sebastian Holz, Markus Pauser, Willy Ladenburger, Max Geiger (hinten v.l.), Lena Fetzer, Lea Horlacher, Nico Weber und Robin May (vorne v.l.) freuen sich unterm Christbaum in der Lehrwerkstatt von Kessler + Co. Foto: Kessler + Co

Die Auszubildenden des Abtsgmünder Unternehmens haben das ganze Jahr über gesammelt und unterstützen nun die SchwäPo-Hilfsaktion „Advent der guten Tat“ mit 2000 Euro.

Abtsgmünd

Einer der Werte, für die Kessler + Co in Abtsgmünd steht, ist Zusammenhalt. Nicht nur im Advent – der Zeit des Hoffens und des Helfens. Schon während der Ausbildung lernen Nachwuchskräfte, für sich und für andere einzustehen: „Unsere Azubis sollen früh lernen, miteinander zu arbeiten und füreinander da zu sein“, betont Ausbildungsleiter Hubert Fuchs.

Dieser Teamgeist und das Verantwortungsbewusstsein gehen dabei weit über die modernen Werkshallen und den Feierabend hinaus: Egal ob beim Lernen, beim Klettern, beim Segelfliegen oder beim gemeinsamen Bergwochenende – die Kessler-Junioren unterstützen sich gegenseitig.

Umfassende Hilfe

Die Lehrlinge greifen sich allerdings nicht nur gegenseitig unter die Arme, sondern helfen auch gerne anderen: „Uns geht es gut, anderen leider nicht. Da helfen wir gerne“, sind sich die jungen Frauen und Männer absolut einig.

So haben sie über das Jahr wieder fleißig Geld gesammelt und ihre Spendenkasse immer weiter gefüllt.

Die Geschäftsführung von Kessler + Co unterstützt die gute Tat der jungen Menschen gerne und macht den Spendenbetrag rund. Mit vereinten Kräften kam so eine stolze Summe von 2000 Euro für die SchwäPo-Hilfsaktion „Advent der guten Tat“ zusammen.

Das Unternehmen: Kessler + Co bildet aktuell mehr als 100 Lehrlinge in technischen Berufen (Mechatronik, Zerspanungs-, Industrie- und Konstruktionsmechanik) und als Industriekaufmann oder Industriekauffrau aus.

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Kommentare