Harley-Fahrer übersehen: 36-Jähriger schwer verletzt

  • Weitere
    schließen
+
Motorradunfall am Sonntagnachmittag

Nach ersten Informationen wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.

Abtsgmünd. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, kam es am Sonntagnachmittag zwischen Niederalfingen und Abtsgmünd zu einem schweren Unfall. Ein Motorrad ist dort gegen 15 Uhr an der Einmündung zur B19 mit einem Auto zusammengestoßen.

Ein 45-jähriger Autofahrer fuhr auf der B19 von Hüttlingen in Richtung Abtsgmünd. An der zweiten Abfahrt nach Waiblingen, der Kreisstraße 3325, bog er nach links ab und übersah einen ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der 36-jährige Harley-Fahrer schwer verletzt und musste stationär in einer Klinik aufgenommen und operiert werden. Lebensgefahr bestand nicht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Im Rahmen der Rettung und Unfallaufnahme musste die B19 bis 16.25 Uhr komplett gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Zur Unterstützung bei der Rettung und der Durchführung der verkehrsregelnden Maßnahmen war die Feuerwehr Hüttlingen mit drei Fahrzeugen und elf Mann vor Ort im Einsatz.

Motorradunfall am Sonntagnachmittag

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL