Neue Gruppe im Kindergarten

  • Weitere
    schließen

Trotz Sommerpause wird in Abtsgmünd gearbeitet. Wie ist der Stand beim Anbau des Kindergartens?

Abtsgmünd. Trotz der Sommerpause wird in der Gemeinde Abtsgmünd weiterhin eifrig den verschiedenen Bauprojekten nachgegangen.

Der Anbau am katholischen Kindergarten liegt trotz Corona gut in der Zeit, wie die Verwaltung in einem Schreiben mitteilt. Ab September solle das Gebäude für eine vierte Kindergartengruppe bereit stehen. "Bereits jetzt konnte der Anbau teilweise bezogen werden", so die Verwaltung weiter.

Der Gebäudeanbau beinhalte einen großen Gruppenraum sowie einen Nebenraum, einen Schlafraum und weitere Funktionsräume. Zudem seien die Toiletten im Bestandsgebäude saniert und die alte Heizungsanlage komplett ausgetauscht worden. Lediglich vereinzelte Abschlussarbeiten und die Außenanlagen mit einem Gartenzaun müssten noch fertiggestellt werden.

Der katholische Kindergarten bestehe derzeit aus drei Gruppen, in denen Kinder ab zwei Jahren betreut werden. In Zukunft werde der Kindergarten St. Josef mit fast 100 Betreuungsplätzen ausgestattet sein und somit ab September Platz für eine vierte Gruppe haben.

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL