Ulmer Autor punktet mit Spannung

+
Lesung

Fritz Fassbinder liest am Sankt Jakobus Gymnasium aus seinem Jugendbuch „Rocky, die Gangster und ich“.

Abtsgmünd. Große Freude bei Schülern und Lehrern im Abtsgmünder Sankt Jakobus Gymnasium, dass Fritz Fassbinder der Einladung der Abtsgmünder Bibliothek endlich folgen konnte und vor den 5. und 6. Klassen aus einem seiner Kinderkrimis las.

Der studierte Nachrichtentechniker kam erst sehr spät zu seiner Berufung Autor. Zunächst arbeitete er im Ausland und für Entwicklungstätigkeiten an einer Spacelab-Mission der ESA. Dann im Polizeiumfeld, das ihn zu seinem Kinderbuch mit Krimihandlung motivierte. Mittlerweile ist er Rentner und hat mehr Zeit für die Schriftstellerei. Bald kommt sein neues Buch – ein Jugendbuch heraus.

Vor den Schülern stellte Fassbinder seine Protagonisten vor: Rocky, ein Polizeihund, der durch seine jährliche Spürhundprüfung gefallen ist und daher in den Ruhestand versetzt wird. Und Felix, ein Schüler, der dank eines fiesen Lehrers große Probleme mit Mathematik in der Schule hat und versetzungsgefährdet ist. Doch statt weiter Mathe zu büffeln, geraten die beiden in ein Gangster-Abenteuer, in dem ausgerechnet Rockys Spürnase und Felix’ Rechenkünste gefragt sind. Gespannte Stille während der Lesung. Die Mädchen und Jungen tauchen in die Geschichte ein und lassen sich mitnehmen.

Im Anschluss war Gelegenheit, für Fragen an den Autor. Und die waren zahlreich. Wie ist er auf das Thema gekommen? Dazu hat ihn die Zusammenarbeit mit der Polizei inspiriert. Wie lange dauert es, ein Buch zu schreiben? Unterschiedlich, das Erste – Rocky, die Gangster und ich – dauerte ein Jahr, da es neben der normalen Arbeit abends geschrieben wurde.

Fassbinder stellte den Schülern die Wichtigkeit der Dramaturgie vor Augen. Erst muss klar sein, was erzählt werden soll, wer es erzählt, welche Personen mitspielen sollen, bevor es losgehen kann. Das ist beim Schreiben immer wichtig, damit die Erzählungen einen roten Faden haben.

Natürlich wurde das Ende der Geschichte nicht verraten. Das können die Kinder selber lesen – mit dem Buch aus der Bibliothek oder vom Buchhandel.

fritzfassbinder-

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

Kommentare