Wahlbezirke reduziert

  • Weitere
    schließen

Abtsgmünd verlegt auch die Wahllokale.

Abtsgmünd. Bei den Landtagswahlen im März 2021 wird die Gemeinde die Zahl ihrer Wahlbezirke von sieben auf sechs verringern. Hohenstadt und Neubronn werden zusammengelegt.

In der Sitzung des Verwaltungsausschusses des Gemeinderates am Donnerstagabend erläuterte Hauptamtsleiterin Jana Hirth den Hintergrund: Man gehe davon aus, dass die Zahl der Briefwähler aufgrund der Pandemie stark steigt. Die Landeswahlordnung schreibe aber vor, dass pro Wahlbezirk mindestens 50 Wählerinnen und Wähler persönlich zur Urne gehen müssen. Wird diese Zahl nicht erreicht, muss zusammen mit einem anderen Wahlbezirk ausgezählt werden, um das Wahlgeheimnis nicht zu gefährden.

Die seitherigen Wahllokale werden verlegt. Die Lokale der drei Abtsgmünder Bezirke kommen in die Kochertal-Metropole, in Pommertsweiler und Untergröningen ist es jeweils die örtliche Turn- und Festhalle. Der neu gebildete Wahlbezirk wählt in der Grundschule Hohenstadt. Dort können getrennte Ein- und Ausgänge zu den jeweiligen Wahllokalen eingerichtet und Corona-Mindestabstände garantiert werden.

Anders als seither einen wird es zwei Briefwahlbezirke geben. Beide werden in der Kochertalmetropole ausgezählt.

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL