Wie Abtsgmünd Mitsommer feiert

+
Traditionell wird die Miniboot-Regatta am Freitag mit Spannung erwartet.
  • schließen

Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei. 

Mitsommer: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter

Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.
Mitsommer in Abtsgmünd: Drei Tage Fest mit vielen Höhepunkten bei allerschönstem Sommerwetter. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese sind mit dabei.  © Jürgen Eschenhorn

Abtsgmünd. Drei Tage wurde in der Gemeinde wieder der traditionelle Mitsommer gefeiert. Zwei Jahre hatten die Corona-Beschränkungen diesen Brauch unterbrochen. Und viele Besucher aus der Gemeinde und der Region nutzten die Gelegenheit zum Feiern.

„Toll ist, dass wir bestes Wetter an diesem Wochenende haben werden“, freute sich Bürgermeister Armin Kiemel am Freitag auf der Lein-Brücke am Rathaus, als die ersten Mini-Boote sich dem Ziel näherten, begleitet und beobachtet von zahlreichen Mitfiebernden.

Etwas länger als üblich waren die letztlich 350 verkauften kleinen Boote unterwegs, denn die Strömung der Lein war an vielen Stellen eher gering. Rund eine Stunde brauchten die von Mitgliedern des GHV hergestellten Holzschiffchen. Die Rümpfe hatte Schreiner Harald Mack eine Woche lang nach Schablone maschinell gefräst, Helfer hatten dann Masten und Segel aufgebaut. Und junge Helfer vom Fischereiverein hatten die Boote am Start in die Lein gesetzt und sie unterwegs begleitet, um auch die, die sich im Uferbewuchs verfingen, ins Ziel zu bringen. Auch wenn das eine oder andere kieloben liegend ankam.

Schon am Freitag waren viele Menschen auf den Rathausplatz geströmt und genossen Speis und Trank und Unterhaltung des Musikvereins Hohenstadt bei gutem Wetter. Der Samstag begann offiziell mit dem traditionellen Bieranstich durch den Bürgermeister. Entgegen seiner Hoffnung brauchte er doch zwei Schläge, um den Zapfhahn in das Fass der Firma Wieland zu treiben und die ersten Gläser zapfen zu können. In seinem Grußwort zuvor hatte er sich gefreut, dass man wieder gemeinsam feiern könne, dass sich wieder viele Vereine in das Fest eingebracht hatten. Besonders begrüßte er eine achtköpfige Delegation aus der italienischen Partnerstadt Castel Bolognese, die bis Dienstag in Abtsgmünd bleibe. Musikalisch spielte für die noch eher überschaubare Besucherzahl das Seniorenblasorchester des Kreismusikverbands.

Bis zum Abend füllte sich dann der Rathausplatz komplett. Die Menschen genossen das gute Wetter, das Zusammenkommen und das gemeinsame Feiern. An den Verpflegungsständen bildeten sich Schlangen, zünftige Unterhaltung bot die Kapelle „Blächerovka“. Während die Jugend und auch nicht mehr ganz so Junge sich auf dem Zehntscheuerplatz trafen, wo die Coverband „Foolproof“ zum wiederholten Mal rockigere Klänge anstimmte.

Gut besucht dann der Frühschoppen am Sonntag auf dem Rathausplatz, unterhalten vom Musikverein Pommertsweiler. Im Laufe des Nachmittags folgten dann noch die Musikvereine Abtsgmünd und Hohenstadt. Für ein Kinderprogramm mit Spielen und Unterhaltung war auf dem Zehntscheuerplatz gesorgt, auf der Leinterrasse gab es verschiedene Auftritte von Sportgruppen, Zauberer Daniel Zürn und vom Akkordeon-Jugendorchester. Der Andrang war groß.

„Das war ein absolut gelungenes Fest für alle, für Vereine und die Besucher“, resümierte Bürgermeister Kiemel. „Hoffentlich kann das auch weiterhin so sein“, ergänzte er.

Am Samstag unterhielt das Seniorenblasorchester des Kreismusikverbands.
Einen gelungenen Auftritt hatten am Sonntag die „Confettis“ des SV Pommertsweiler.

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Kommentare