Wo Geschichten zum Leben erwachen

+
Heidi Schmid und Bernd Reznicek haben den Geschichtenweg gemeinsam gestaltet. Foto: maro
  • schließen

In Abtsgmünds Ortsmitte gibt's nun einen Geschichtenweg, der Kinderbuchhelden vorstellt. Start ist bei der Zehntscheuer.

Abtsgmünd

Der Gedanke, einen Geschichtenweg zu gestalten, der begleite sie schon einige Jahre, so Heidi Schmid. In den vergangenen Wochen verwandelten sich die Ideen der Abtsgmünder Bibliotheksleiterin in Realität: Am Mittwochmittag wurde der Abtsgmünder Geschichtenweg eröffnet.

„Er soll Kindern Lust auf schöne Geschichten machen und eine Werbung für Bücher sein“, erklärte Schmid. Auf dem 1,4 Kilometer langen Weg durch die Ortsmitte erwachen die Geschichten über Pippi Langstrumpf, Petterson und Findus sowie Helden aus „Die Schule der magischen Tiere“ zum Leben – und nicht nur das, sie sind auch hörbar: Mit dem Smartphone einen QR-Code scannen, und schon wird eine Passage aus dem jeweiligen Buch vorgelesen.

Empfohlen haben die Schmöker übrigens Kinder aus dem Ort, auf den elf Tafeln sind die Buchpaten abgebildet. Fotografiert wurden sie von Studierenden der Hochschule Aalen, ums Design kümmerte sich Bernd Reznicek, der an der Hochschule für den Studiengang Informationdesign zuständig ist.

Werbung fürs Ferienprogramm

Bürgermeister Armin Kiemel bedankte sich bei der Eröffnung beim Bibliotheksteam für die Arbeit und machte Werbung für den Sommer-Ferien-Spaß. Fast 100 Veranstaltungen habe das Team zusammengestellt, 500 Kinder hätten sich bereits angemeldet. „Nutzt die Möglichkeiten“, betonte der Schultes.

Der Geschichtenweg mit dem Motto „Kinderbuchhelden“ ist auf Dauer angelegt. Start ist bei der Zehntscheuer.

 Infos zum Ferien-Spaß gibt's online unter www.abtsgmuend.ferienprogramm-online.de

Zurück zur Übersicht: Abtsgmünd

Kommentare