Dank Spende: 5-Sterne-Luxushotel für Insekten, Käfer und Co.

+
Insektenhotel Deluxe dank Spende der Abtsgmünder Bank

An der Friedrich-von-Keller-Schule in Abtsgmünd wurde ein großes Insektenhotel aufgestellt.

Abtsgmünd. Seit Jahren engagiert sich die Gemeinde Abtsgmünd unter anderem mit dem Abtsgmünder Wildblumensommer für Artenvielfalt. Dabei brauchen Insekten, Käfer, Vögel und Co. aber neben ausreichend Nahrung auch Rückzugsgebiete, in denen der Nachwuchs groß werden kann. Außerdem benötigen sie geschützte Orte zur Überwinterung. Nun wurde an der Friedrich-von-Keller-Schule (FvKS) ein großes Insektenhotel aufgestellt, in dem sich die Bewohner künftig rundum wohl fühlen können. Der Vorsitzende der Abtsgmünder Gartenfreunde, Reinhold Haas, hatte das 1,5 Tonnen schwere Insektenhotel in acht Tagen gebaut. Für das Aufstellen war die Unterstützung des Abtsgmünder Bauhofs und schweres Gerät nötig. Die Abtsgmünder Bank spendete 1500 Euro für die Umsetzung des Projekts. Im Bild: Die Vorstände der Abtsgmünder Bank Werner Bett (rechts) und Danny Dürrich (2.v.l.), Reinhold Haas (3.v.l.), Bauhofleiter Christoph Haas (links), Lehrerin Clara Hopfensitz (4. v.l.) und Bürgermeister Armin Kiemel (2. v.r.). Die ortsansässigen Firmen Kruger und Videre beteiligten sich mit Materialspenden. Ab sofort können die Schülerinnen und Schüler der FvKS in den Pausenzeiten gezielt beobachten, wie sich die verschiedensten kleinen Tiere auf den Winter vorbereiten, indem sie Schlupflöcher verkleben oder wärmende Pflanzenteile einbringen. Das neue Insektenhotel bietet hierfür mit seinen vielen kleinen Öffnungen ideale Rückzugsmöglichkeiten.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare