25 Jahre Organist

  • Weitere
    schließen
+
Da Gesang in der Kirche aktuell nicht erlaubt ist, begleitet Matthias Schimmel viele Gottesdienste an der Orgel.

Matthias Schimmel spielt seit 1995 in der Hüttlinger Kirche.

Hüttlingen. Dieser Tage konnte Matthias Schimmel sein 25-jähriges Jubiläum als Organist der Heilig-Kreuz-Kirchengemeinde Hüttlingen feiern. Nach Organistentätigkeiten ab 1980 an St. Stefanus Wasseralfingen und St. Mauritius Westhausen trat er dieses Amt 1995 in Hüttlingen an. In dieser Zeit leitete er ebenso den Heilig-Kreuzchor über 18 Jahre hinweg. Auch die Erweiterung und Renovierung der Köberle-Orgel in Heilig-Kreuz im Jahr 2012 erfolgte unter seiner intensiven Begleitung. Erlernt hatte Matthias Schimmel das Orgelspiel bei Mechthilde Hug, Werner G. Unfried und KMD Hubert Beck, der ihn während seines Lehramtsstudiums an der PH Gmünd im Hauptfach Orgel und Chorleitung ausbildete.

Nachdem momentan in den Gottesdiensten ein Gemeindegesang aufgrund Corona nicht möglich ist, gestaltete der Organist in den vergangenen Monaten vermehrt zusammen mit Hedi Glaser-Schimmel und Julius Bauer als Kantoren einzelne Gottesdienste der Kirchengemeinde. Hierdurch erhielten diese über die Weihnachtszeit und Silvester besondere Akzente der Feierlichkeit – durch Wechselgesänge und vor allem durch mehrstimmige Liedsätze.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL