Aktueller Stand bei der Alamannenschule

+
Symbolfoto

Wie es um Lehrer und Sanierung steht.

Hüttlingen. Rektor Ralf Meiser erläuterte den Raumbedarf in den kommenden Jahren, der aufgrund der Schülerzahl und der Entwicklung zur Gesamtschule 2026 nötig ist. Die weiteren Pläne für Sanierung und Ausbau sind bereits darauf ausgelegt, auch der Bau der Mensa und die Umgestaltung des Schulhofs. Laut Bürgermeister Günter Ensle ist ein Zuschuss bewilligt, die Höhe aber noch nicht genau festgelegt. Meiser berichtete, dass im Sommer neue Lehrer kommen und der Bestand „zufriedenstellend“ sei. Bis 2026 solle sich dies weiter verbessern.

Bauarbeiten Schule

Auf das Südgebäude wird eine PV-Anlage installiert, aufgrund der längeren Gewährleistung wurde das Angebot einer Berliner Firma für rund 45 000 Euro berücksichtigt. Für den Umbau des Schulhofs müssen ein neuer Kanal in die Johannes-Alt-Straße für knapp 39 000 Euro gebaut werden, eine Wasserleitung eben dorthin und in den St. Ulrichsweg verlegt werden für 79 000 Euro und die Wasserhauptleitung ebenfalls für rund 28 000 Euro dorthin gelegt werden. Letztere drei Arbeiten wurden bei je zwei Gegenstimmen genehmigt. je

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

Kommentare