Am Erlenweg wird jetzt gebaut

  • Weitere
    schließen
+
Die Bauarbeiten am Erlenweg (links unten) in Hüttlingen haben begonnen. Auf der ehemaligen Obstbaumwiese sollen drei Mehrfamilienhäuser entstehen.

Auf dem 2020 umstrittenen Gelände am Hüttlinger Erlenweg bereitet jetzt ein Bagger den Baugrund vor. Büsche wurden beseitigt.

Hüttlingen

Ein Bagger bereitet im Erlenweg den Baugrund vor für drei Mehrfamilienhäuser. Dazu wurde auch Buschwerk beseitigt. Darauf hat ein Anlieger die Redaktion hingewiesen. „Schon wieder mal wurde in Hüttlingen der Lebensraum vieler Vögel und Lebewesen zerstört“, schreibt er. Als Bauunternehmer dürfe man sich in Hüttlingen wohl mittlerweile alles erlauben, und das auch noch auf Gemeindegrundstück.

Diese Zeitung hat Bürgermeister Günter Ensle darauf angesprochen. Ensle erwidert, die Gemeinde habe das Grundstück längst verkauft, es handele sich also um ein Privatgrundstück. Und das Bauunternehmen habe eine gültige Baugenehmigung und deshalb das Recht, die Baugrube vorzubereiten.

Drei Mehrfamilienhäuser sollen auf dem Grundstück errichtet werden, dem hat der Gemeinderat im März 2020 zugestimmt. Mehrheitlich sah das Gremium die Obstbaumwiese als Baulücke an. In der Diskussion hatten Anlieger mehrfach betont, es handele sich um ein innerörtliches Biotop. Auf dem Gelände hatte die Gemeinde im Januar 2020 Obstbäume fällen lassen, worauf Gegner der Bebauung 20 weiße Lattenkreuze aufgestellt hatten.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL