Chorfreunde begeistern Hüttlingen

+
Wer hochklassige Musicals sehen möchte, muss nicht in die Großstädte fahren: Dank der Chorfreunde Hüttlingen gibt es „Mamma Mia“ auch auf dem Dorf. Foto: Oliver Giers

Junge Talente und altgediente Akteure bringen gemeinsam das Erfolgsmusical „Mamma Mia“ auf die Bühne: Standing Ovations und Zugaben sind der verdiente Lohn für harte Arbeit.

Hüttlingen

Welch fulminantes Event am vergangenen Samstagabend in Hüttlingen. Über 350 begeisterte Zuschauer von Jung bis Alt, ließen sich von Anfang an vom Gesang und Schauspiel der Akteure auf der Bühne des Bürgersaals mit den Liedern von ABBA anstecken.

Nicht nur die Besucher fühlten sich offenbar mit den unvergesslichen ABBA-Songs in ihre Jugend zurückversetzt. Nein, es war offensichtlich, dass sich auch die jüngere Generation im Saal mit dieser Musik identifizieren kann. ABBA ist eben zeitlos und trifft jede Generation ins Herz. Viele kennen die Geschichte als Musical auf der Bühne und als Spielfilm unter anderen mit Maryl Streep und Pierce Brosnan in einer der Hauptrollen. Die junge Sophie lädt, ohne das Wissen Ihrer Mutter Donna zu ihrer bevorstehenden Hochzeit mit Sky, drei mögliche biologische Väter auf die idyllische griechische Insel ein, auf dieser sie wohnt. Ein Verhältnis der Mutter mit diesen Dreien erfährt Sophie zufällig aus dem Tagebuch von Donna. Eine herrlich erfrischend inszenierte Liebesgeschichte mit Witz und hoher musikalischen Qualität wurde fast 1:1 auf die Hüttlinger Bühne gezaubert.

Ein tolles, liebevoll gestaltetes Bühnenbild, das die Zuschauer auf das idyllische griechische Eiland brachte, umrahmte die Aufführung ideal. Die gesangliche und schauspielerische Leistung aller Akteure sind fast nicht zu beschreiben. Wenn man bedenkt, dass alle Mitspieler aus dem „Chorfreunde“-Stamm sind. Besonders hervorzuheben ist der Nachwuchs der „Chorfreunde Hüttlingen“. Der Wunsch dieser Mädels war es schon lange, das ABBA-Musical aufzuführen. Man erkennt, welchen Stellenwert diese Musik bei den jungen Leuten genießt. Furios die Stimmen aller, die die Lieder als Solist oder in der Gruppe vortrugen. Vielen Besuchern standen vor Rührung der Solo-Darbietungen von Donna (Sarah Krach) mit „The winner takes it all“ und Sophie (Minna Rettenmaier) mit „I have a dream“, die Tränen in den Augen.

Am Ende der zweistündigen kurzweiligen Show hielt es den Saal nicht mehr auf den Stühlen. Standing Ovations und der Ruf nach Zugabe waren der wohlverdiente Lohn für die herausragende Leistung des Ensembles. Ein toller Erfolg im Zusammenspiel des Nachwuchses und den „altgedienten“ Akteuren der „Generations“ und der Theatergruppe „Bretterwanzen“.

Ein großer Dank gilt an die Adresse der Besucher an diesem Abend. Nicht zuletzt ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkende vor und hinter der Bühne, das Deko – und Bewirtschaftungs-Team, die Bühnenbildner, Verantwortliche für Licht und Ton, die Band um Sigi Liebl und natürlich die musikalische Leitung Roswitha Maul.

Mehr Bilder finden Sie auf www.schwaepo.de.

Die Chorfreunde Hüttlingen führen das Musical Mamma Mia auf.
Die Chorfreunde Hüttlingen führen das Musical Mamma Mia auf.
Die Chorfreunde Hüttlingen führen das Musical Mamma Mia auf.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Kommentare