Ein neues Löschfahrzeug für Hüttlingens Feuerwehr

+
Die FFW Hüttlingen hat ein neues Löschfahrzeug bekommen. Am Samstag wurde es übergeben.
  • schließen

Kommandant Franz Jörg wird bei der Übergabe für sein Engagement im Kreisimpfzentrum geehrt.

Hüttlingen. Die Freiwillige Feuerwehr Hüttlingen hat ein neues Löschfahrzeug LF 10 bekommen. Am Samstag wurde es feierlich übergeben und kirchlich geweht.

Das neue Fahrzeug vom Typ Mercedes LF 10 ist mit einem Magirus Ausbau ist modern ausgestattet und kostete rund 360.000 Euro. Es ersetzt ein veraltetes Löschfahrzeug, Baujahr 1992. Zur Übergabe waren auch Kreisbrandmeister Otto Feil und Kommandanten weiterer Wehren sowie Gemeinderäte gekommen.

Bürgermeister Günter Ensle sagte, die Feuerwehr bilde ein zentrales Element für die Sicherheit in der Gemeinde, ebenso für die Gemeinschaft. Denn Ehrenamt sei wichtig für die Demokratie. „Und um die Sicherheit der Gesellschaft zu gewährleisten, braucht es eine moderne und leistungsfähige Ausstattung“, ergänzte er. Deshalb habe die Gemeinde den Betrag gern investiert, 92 000 Euro Zuschuss gebe es vom Land. Um Kosten zu senken, habe man zusammen mit der Wehr Ellenberg zwei baugleiche Fahrzeuge bestellt.

Ensle übergab dann symbolisch den Schlüssel für das neue Fahrzeug an Kommandant Franz Jörg. Anschließend segneten es der evangelische Pfarrer Stephan Stiegele und der katholische Pfarrer Ludwig Heller.

Kreisbrandmeister Otto Feil freute sich, dass man eine solche Übergabe wieder in Präsenz ausrichten könne. Jedes neue Fahrzeug sei etwas Besonderes. Er übergab Jörg im Auftrag des Landkreises eine Ehrenurkunde für sein besonderes ehrenamtliche Engagement im Kreisimpfzentrum, als er unter anderem dringend benötigte Masken und Impfstoffe aus anderen Teilen Deutschlands besorgte.

Jörg selbst freute sich über die neue Technik, sie mache die Arbeit für die Kameraden ein Stück weit einfacher bei den vielfachen Anforderungen und sicherer.

Anschließend konnten die Anwesenden das Fahrzeug in Augenschein nehmen und gemeinsam feiern. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von einer Bläsergruppe des Musikvereins. Jürgen Eschenhorn

Von links: Otto Feil, Franz Jörg und Günther Ensle.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare