Ein spannender Tag mit den Profis im Wald

  • Weitere
    schließen
+
Die Ferienprogrammgruppe mit Forstrevierleiter Sebastian Kienzle und David Bölstler von der Gemeinde Hüttlingen.

Was 15 Kinder mit Förstern im Gemeindewald erleben können.

Hüttlingen. "Mit dem Förster im Wald" – unter diesem Motto erkundeten 15 Kinder am vergangenen Donnerstag beim Ferienprogramm der Gemeinde Hüttlingen zusammen mit dem Geschäftsbereich Wald und Forstwirtschaft des Landratsamtes den Gemeindewald.

Die Kinder bauten sich zuerst ein sogenanntes "Waldsofa", bestehend aus Ästen, kleineren Stämmen, viel Moos und Blättern. Nach einer kleinen Pause auf dem "Waldsofa" konnte die Waldarbeit starten.

Es wurden in einem jungen Waldbestand gemeinsam unter fachkundiger Anleitung der Förster zwei Bäume ausgesucht, die es anschließend zu fällen galt. Die Kinder durften dabei erfahren, welche verschiedenen Kriterien Forstleute ansetzen, wenn sie einen Baum zum Fällen auszeichnen.

Beispielweis,e ob er einen anderen Baum in der Kronenentwicklung hindert, ob der Stamm gerade und in guter Qualität wächst und ob genügend Abstand zum nächsten Baum hat.

Die Kinder einigten sich auf einen zu entnehmenden Baum und durften diesen fachmännisch zu Fall bringen. Zu guter Letzt durfte sich jedes Kind eine Baumscheibe als Andenken abschneiden.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL