Ensle lobt Engagement und Kreativität des Vereins

+
Die Chorfreunde Hüttlingen haben bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Lamm verdiente Mitglieder geehrt.

Wahlen, Ehrungen, ein positives Resümee und ein Rückblick auf gelungenes Theaterspiel.

Hüttlingen. Die Chorfreunde Hüttlingen haben im Gasthaus Lamm bei ihrer Jahreshauptversammlung 2022 mit dem Lied "Irische Segenswünsche" ihrer verstorbenen Mitglieder gedacht. Die neue Schriftführerin Marion Stanienda ließ das durch die Pandemie wenig ereignisreiche 2021 Revue passieren, erzählte vom erfolgreichen Flammkuchenverkauf, der gelungenen Theateraufführung der "Bretterwanzen" unter Micha Kling, die erst vor wenigen Wochen nachgeholt worden war oder dem „Theaterabend zu Hause“, als als Ersatz für die abgesagte Theateraufführung 2020 DVD-Pakete mit Aufzeichungen früherer Aufführungen zusammen mit Knabbersachen und Trollinger ausgeliefert wurden.

Der Vorsitzende Thomas Rettenmaier informierte über den aktuellen Stand der Mitgliederzahlen: Von den 160 aktiven und 145 passiven Chorfreunden seien 83 Kinder und 126 Ehrenmitglieder. Kasssierer Karlheinz Buck berichtete, dass trotz Pandemie ein gutes Plus erwirtschaftet werden konnte und der Verein finanziell sehr gut dastehe. Chorleiterin Roswitha Maul zollte ihren kleinen „Muffigel-Singers“ Lob für ihren Auftritt vor dem Theaterwochenende. Bürgermeister Günter Ensle bedankte sich für die tolle Aufführung der "Bretterwanzen".

Besonderen Dank gebührte Renate Kling, die sich jahrelang mit ihrem Team um die Dekorationen der Veranstaltungen kümmerte. Sie hat sich nun entschieden, den Stab weiterzugeben. Eine Nachfolgerin wird nun gesucht. Die Vorstandschaft würdigte die außergewöhnliche Leistung von Renate Kling.
Für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Jonah und Laura Rettenmaier, Fee Halder, Jamila Kling, Felix und Nele Kalka und Hannah Abele, für 25 Jahre Heike Durm, Micha Kling, Sigi Kronwald, Katja Maerz, Matthias Buck, Christine Krause, Maria Rettenmaier und Gabriele Riedelsheimer, für 30 Jahre Viktor Rettenmaier jun. und Elisabeth Mack. Seit 60 Jahren halten Hilde Feichtenbeiner, Maria Balle, Konrad Fürst und Anne Rieger den Chorfreunden die Treue, seit 65 Jahren Franz Rosenberger. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wären dieses Jahr Klaus Winkler und für 75 Jahre Maria Gold geehrt worden. Diese waren erst vor wenigen Wochen verstorben.
Bei den Wahlen wurden der Vorsitzende Thomas Rettenmaier, Kassierer Karlheinz Buck, Theaterleiter Micha Kling, die Beiratsmitglieder Micha und Renate Kling, Roland Knödler und Antje Rettenmaier in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Beirat gewählt wurden Nicole Dauser und Sonja Horvatovic; Christine Nigmann, Hugo Gold und Susanne Schmid schieden aus.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

Kommentare