Hüttlingen: Motorradfahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

+
Symbolbilder

Der 63-Jährige hat am Mittwoch vor einem Kreisverkehr die Kontrolle über sein Motorrad verloren.

Hüttlingen. Der am Mittwoch gegen 13 Uhr am Albanus Kreisverkehr verunglückte 63 Jahre alte Motorradfahrer erlag heute in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, dies berichtet die Polizei.

Am Mittwoch gegen 13 Uhr stürzte ein 63-jähriger Motorradfahrer, als er auf der B19 in Richtung des Albanus Kreisverkehrs unterwegs war und die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Dabei verletzte er sich schwer. Das berichtet die Polizei. An seinem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

Kommentare