Hüttlinger Freibad öffnet am Mittwoch

  • Weitere
    schließen
+
Das Naturerlebnisbad Niederalfingen ist für die Badesaison 2021 hergerichtet. Am Mittwoch, 16. Juni, ist Saisoneröffnung unter Einhaltung von etlichen Coronaregeln.

In dem Naturerlebnisbad in Niederalfingen gelten in dieser Saison coronabedingt besondere Regeln. Für die Badegäste sind zwei Zeitfenster vorgesehen. Eintritt nur mit Karten im Vorverkauf. Der Kiosk hat geöffnet.

Hüttlingen

Aufgrund der Corona-Pandemie ist im Naturerlebnisbad Niederalfingen nur ein eingeschränkter Badebetrieb möglich. „Wir haben die strengen Vorgaben der Corona-Verordnung umgesetzt und werden unser Freibad zum Mittwoch, 16. Juni, öffnen“, berichtet Sandra Fischer, Pressesprecherin der Gemeinde.

Zutritt zum Freibad: Den erhalten nur Genesene, vollständig Geimpfte oder Getestete. Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind von dieser Regelung ausgenommen.

Besucherzahl: Sowohl auf den Liegewiesen, als auch im Schwimmbecken muss entsprechend den Vorschriften des Landes der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Deshalb dürfen gleichzeitig maximal 300 Gäste im Freibad sein. Davon wiederum können nur 100 Badegäste gleichzeitig das Schwimmbecken, 120 Personen den Kiesstrand und 17 Personen den Bachlauf nutzen. Ab den Sommerferien ist angedacht, maximal 350 Badegästeeinzulassen.

Badezeiten: Aufgrund der eingeschränkten Besucherzahl gibt es zwei Badezeiten-Blöcke pro Tag:

Block 1/250 Personen: Für „Morgenschwimmer“ (insbesondere für Risikogruppen) wird ein Zeitfenster von 10 bis 12 Uhr festgelegt. Das Freibad soll für diesen Block täglich (auch bei schlechtem Wetter) geöffnet sein. Während den zwei Stunden dürfen zum Schutz der Risikogruppen keine Kinder und Jugendliche das Bad besuchen.

Block 2/250 Personen: Für Familien aller Generationen und weitere Besucher wird ein Zeitfenster zwischen 13 und 18 Uhr eingerichtet.

Reinigung: Um die Anlage zwischen den beiden „Badeblöcken“ reinigen und desinfizieren zu können, müssen alle Besucher das Freibad verlassen.

Preise: Sie sind für beide Zeitblöcke identisch. Erwachsene (ab 18): 3,50 Euro; Kinder (6 bis 17 Jahre): 1,80 Euro; Kinder (bis 5 Jahre): frei; Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstleistende (Ü 18) 2,50 Euro.

Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung von mehr als 50 Prozent erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Erforderliche Begleitpersonen (Merkmal „B“ im Behindertenausweis) haben freien Eintritt.

Der Kauf von Eintrittskarten ist bis zu zwei Tage im Voraus möglich über www.cm-access.de/huettlingen. Einen Link zum Ticketsystem gibt's auf der Homepage der Gemeinde www.huettlingen.de mit Kurzanleitung. Der Ticketverkauf beginnt ab Montag, 14. Juni 2021.

Das Ticket enthält einen QR-Code. Dieser wird am Ein- und Ausgang gescannt. Dafür sollten Badegäste das Ticket nach dem Kauf ausdrucken oder am Handy bereithalten. Die Datenerfassung erfolge lediglich zu Zwecken der Kontaktpersonennachverfolgung für die zuständigen Gesundheitsbehörden.

Die Bezahlung des Eintrittspreises für die reservierten Eintrittskarten erfolgt durch die Erteilung eines Sepa-Lastschriftmandates. Der Lastschrifteinzug erfolgt durch die Gemeindekasse Hüttlingen.

Sofern Badegästen kein Internetzugang zur Verfügung steht, kann die Reservierung mit Kauf der Eintrittskarten frühestens zwei Tage vorher im Rathaus, Einwohnermeldeamt, Zimmer 3 erfolgen.

Wenn die Eintrittskarte am gebuchten Datum und Block nicht genutzt wird, verfällt sie. Eine Übertragung auf ein anderes Datum oder einen anderen Block ist nicht möglich.

Sonstige besondere Regelungen: In dieser Saison gibt es keine Saison-, Zwölfer- oder Familienkarten. Der Sprungturm ist während dieser Badesaison gesperrt. Die Wasserrutsche darf nur noch einzeln oder im Familienverband genutzt werden. Das Kinderplanschbecken ist nur im Block 2 geöffnet. Der Kiosk im Naturerlebnisbad hat geöffnet.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL