Hüttlinger Sternsinger sammeln 11 255 Euro

+
Die Hüttlinger Sternsinger.

Nachdem die Aktion vergangenes Jahr ausgefallen war, fand sie nun unter Corona-Bedingungen statt.

Hüttlingen. Unter dem Motto ?Gesund werden, gesund bleiben ? ein Kinderrecht weltweit? wurden in der Heilig-Kreuz-Kirche Hüttlingen 43 Sternsinger ausgesandt. Der Aussendungsgottesdienst, zu dem auch die kleineren Kinder zur Kindersegnung eingeladen wurden, wurde durch ein kleines Streicherorchester unter der Leitung von Isolde Schmerek festlich umrahmt.

Nachdem vor einem Jahr die Aktion ganz ausfallen musste, fand sie dieses Jahr unter Corona-Bedingungen statt. Die Hüttlinger Sternsinger besuchten an drei Tagen über 230 Häuser und sammelten einen Betrag von 11?255 Euro. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann dies im Januar noch gerne tun, z.B. in Form einer Überweisung an:

Katholische Kirchengemeinde Hüttlingen, IBAN: DE65 6149 0150 0104 3300 07, VR-Bank Aalen eG, BIC: GENODES1AAV, Verwendungszweck: Sternsingeraktion

Außerdem sind noch genügend Segensaufkleber vorhanden, die in der Heilig-Kreuz-Kirche ausliegen.

Die Spenden kommen den weltweiten Projekte des Kindermissionswerks, vor allem zu denen die Katholische Kirchengemeinde Hüttlingen langjährige Beziehungen pflegt. Dazu zählt eine Schule in Burkina Faso, die von Schwester Rosemarie mit aufgebaut wurde, dazu zählt das Säuglingsheim der Reutener Schwestern auf Nias in Indonesien, das nach dem Erdbeben vor einigen Jahren neu aufgebaut wurde und dazu zählt auch die Bubenstadt Esmeraldas der Comboni-Missionare in Ecuador.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare