„Junge Talente am Klavier“ begeistern

+
Junge Talente zeigten in Hüttlingen ihr Können beim Adventskonzert. Foto: privat

Junge Pianisten zeigen ihr Können beim EuroTeam in Hüttlingen.

Hüttlingen. Es war wieder eine besondere Adventsfeier des Vereins EuroTeam. Die Zuhörer waren begeistert über das Spiel der „Junge Talente am Klavier“, denen der „Treffpunkt Frohe Botschaft“ eine Plattform bot.

Alexander eröffnete mit „Stille Nacht“ von Heinrich Lichner. Sein pianistisches Können zeigte er auch in den Klavierstücken „Attack on Titan Final Season Part 2 E“ von Akuma no Ko und „Eight Concert Etudes op.40 No.3“ von Nicolai Kapustin.

Jonathan spielte das erste Mal vor Publikum. Sein Stück: „Ihr Kinderlein kommet.“ Maximilia spielte „Stille Nacht“, aus „Engelsbotschaft in heiliger Nacht von“ A. Cipollone und die Polonaise Opus 22 Nr. 1 von Franz Xaver Mozart. Ein wunderbares anspruchsvolles Klavierstück.

Philipp war wieder bei „Junge Talente am Klavier“ mit Begeisterung dabei und spielte ein Klavierstück von Czerny. Emilian spielte ein Klavierstück von Horvát. Magdalena nahm die Zuhörer mit auf die „Wanderung“ von A. Terzibaschitsch.

Natürlich durfte die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas Evangelium nicht fehlen. Zwischen den Musikstücken vertiefte Pastor Köbi Schneebeli die Frage: „Wer ist Jesus?“

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Kommentare