Mehr Urnengräber für Hüttlingen

  • Weitere
    schließen
+
Im nördlichen Teil des Friedhofes sollen neue Urnengräber angelegt werden.

Zwischen Mitte und Ende Juni sollen die Arbeiten für das neue Gräberfeld beginnen. Was die Erweiterung kostet.

Hüttlingen. Ohne weitere Diskussion hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung Arbeiten im Friedhof vergeben. Dabei geht es ums Anlegen weiterer Urnenerdgräber, und zwar im nördlichen Teil des Friedhofes. Der Beschluss war bereits im Dezember 2019 gefasst worden.

Das neue Feld mit Urnenerdgräbern wird zwei Abschnitte haben. Im nördlichen Abschnitt des Friedhofes können maximal 34, im südlichen Abschnitt bis zu 50 Urnenerdgräber neu angelegt werden. Günstigste Bieterin war die Firma Zäh aus Wassertrüdingen mit einer Angebotssumme von knapp über 150 000 Euro. Zwischen Mitte und Ende Juni will die Wassertrüdinger Firma mit den Arbeiten beginnen. Vertraglich müssen sie bis zum 30. September dieses Jahres abgeschlossen sein.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL